Seiten

Donnerstag, 21. November 2013

MLdiary: summer dinner

 

Heute hatte es in Göttingen geschneit! Okay, es war Schneeregen. Er blieb also nicht liegen, trotzdem war es bitterkalt und einfach nur ekliges Wetter. Ein eindeutiges Zeichen für mich das der Winter sehr bald beginnen wird. Ich mag alle Jahreszeiten, aber den Winter mag ich am wenigsten. Um meine heutige Stimmung ein wenig zu heben, beschloss ich alte Bilder vom Sommer anzuschauen. Ich weiß nicht wie es bei euch ist, aber wenn ich alte Bilder anschaue, durchlebe ich die Situation, in der das Bild entstanden ist, im Speed-Modus noch einmal. 
Die beiden Bilder, die ihr hier sehen könnt, entstanden Anfang Juli. Ich erinnere mich noch, dass ich an diesem Tag einfach keine Lust auf kochen hatte, aber ich trotzdem etwas gutes essen wollte. Und es war so warm, dass ich auf unserem Balkon zu Abend essen konnte. Von unserem Balkon aus kann man Berge und den Sonnenuntergang sehen. Ich mag dieses idyllische Bild obwohl man trotzdem den Straßenverkehr von der Hauptstraße hören kann.


Ich ging zuvor einkaufen und entschied mich im Supermarkt spontan. Auf dem Bild seht ihr Räucherlachs, fertigen Krabbensalat aus dem Kühlfach des Supermarktes auf Eisbergsalat, Rührei und eine baked potato. 
An dem Tag war ich sehr zufrieden damit, weil es eine unkomplizierte, schnelle und leichte Mahlzeit war, welche doch ziemlich viele Komponenten hatte. (Also mehr Komponenten als Brot mit Aufschnitt. haha)


much love
ML